Grillsaison im Steirischen Vulkanland

Mittwoch, 03. Juli 2019

Grillsaison im Steirischen Vulkanland

Das Grillen als Ausdruck gelebter Lebens- und Festkultur

Auch dem „Rundherum“ wird im Vulkanland immer mehr Bedeutung zugeschrieben. Grillen im Vulkanland ist viel mehr als Mittel zum Zweck – es ist gelebte Lebens- und Festkultur. Natürlich steht der kulinarische Genuss im Mittelpunkt, doch auch das Beisammensein, gemeinsam zu Essen und Trinken und Zeit miteinander zu verbringen, sind gelebte Werte eines jeden Grillfestes. Vor allem Letzteres, die Zeit, gibt dem Grillen im Vulkanland seine Besonderheit. So wie auch das beste Fleisch seine Zeit am Grill beansprucht, so tun es auch die Menschen im Vulkanland füreinander. Ob mit der Familie, Verwandten, Freunden oder Nachbarn, ein Grillfest im Vulkanland steht für kulinarischen Hochgenuss und Geselligkeit.

Und wie wird nun im Vulkanland gegrillt?

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden! Im Vulkanland kommen neben den traditionellen Holzkohle-, Elektro- oder Gasgrill auch Smoker, Feuerschalen und selbstgebaute Feuerstellen zum Einsatz. Je nach Grillplatz und verfügbarer Zeit werden die verschiedensten Techniken eingesetzt. Auch der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Auf den Rost kommt alles, was sich grillen lässt! Selbstgemachte Soßen, Salate und Dips verfeinern dazu die Grillmahlzeit. Und das Geschmackvollste am Grillen? Vegan, Vegetarisch oder mit saftigem Fleisch – es ist für JEDE/N etwas dabei!

Grillköstlichkeiten aus dem Vulkanland gibt’s auch hier in unserem Shop >>